An unserer Schule legen wir großen Wert auf ein friedliches Miteinander – frei von Mobbing, Gewalt und Diskriminierung. Kurz vor den Herbstferien starteten unsere Fünftklässler deshalb mit ihrem Gewaltpräventionsprojekt, das von Ina Gebhard, gelernter Fachwirtin für Konfliktmanagement und Selbstverteidigung, geleitet wird. Durch gemeinsame Team- und Kooperationsübungen lernen die Schülerinnen und Schüler, aufeinander zu achten und sich für ein friedliches Miteinander zu engagieren. In Rollenspielen können sie zudem ihre eigene Körpersprache schulen und unterschiedliche Möglichkeiten, Konflikte zu lösen, erproben. 

Bereits der erste Projekttag fand großen Anklang bei den Kindern. Eine Schülerin der 5b schwärmte im Anschluss: „Ich fand es cool, dass Ina uns Selbstvertrauen beibringt, weil damit haben ja viele von uns Probleme.“ 


 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wie wir alle mitbekommen haben, gibt es nun auch in Hauenstein erhöhte Coronazahlen, die uns zu besonderer Vorsicht mahnen.

 

Nach derzeitigem Stand wird unsere Schule am Montag, dem 26.10.2020, wie gehabt öffnen.

Wir bitten euch, liebe Schülerinnen und Schüler, auf besonders umsichtige Einhaltung der Hygieneregeln zu achten.

Alle Kinder begeben sich am Montag bitte unverzüglich auf ihren Platz im Klassensaal. Bitte das Desinfizieren der Hände am Eingang und das Händewaschen im Saal nicht vergessen.

Die Klassenstufen 5 und 6 werden um 13.00 Uhr zum Mittagessen gehen, alle anderen um 13.20 Uhr.

Am Montag werden die Schülerinnen und Schüler auch am Nachmittag in ihrem Klassenverband verbleiben.

 

Wir bitte Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Kinder mit Erkältungssymptomen oder anderen Kranheitssymptomen zu Hause zu behalten (auch vorsorglich bei Unwohlsein) und bitte auchten Sie darauf, dass Ihr Kind auf dem Wetter angemessene Kleidung, da wir natürlich so viel wie möglich lüften werden.

 

Wir hoffen natürlich, dass unsere Schulgemeinschaft auch die Herbstzeit gut übersteht.

 

Mit freundlichen Grüßen

A. Hübsch